3. Preseason Spiel – Heimspiel gegen die Packers

Moin Broncos Fans!

Endlich wieder Football aus Denver. Das erste Heimspiel der Saison gegen die Green Bay Packers und so ist es gelaufen.

Embed from Getty Images

1. Quarter

 

Kickoff Denver und Aaron Rodgers kommt aufs dem Feld. Doch der erste Drive des früheren MVP endet im 3-and-out. Platz für Trevor Siemian und die Offense der Denver Broncos. Nach einem Lauf und einem Kurzpass über C.J. Anderson, sehen wir einen Pass auf Demaryius Thomas zum Firstdown für 8 Yards. Danach sehen wir zum ersten Mal Jamaal Charles im Einsatz. Sein erster Carry über die rechte Seite bringt 7 Yards und Mile High wird richtig laut. Die Pässe in dem Drive sind alle incomplete. Der Punt durch Riley Dixon wird von den Packers für 27 Yards returned. Da sind die Probleme im Special Team gleich wieder sichtbar. Danach sieht die Run Defense nicht gut aus als Running Back Ty Montgomery mal eben 25 Yards abspult. Ein Pass von Aaron Rodgers in die Endzone ist incomplete. Dann sehen wir einen wohlbekannten Spin-Move dem ein Sack an Rodgers folgt. Klar wer das war. Von Miller in seinem ersten Preseason-Spiel. Kicker Mason Crosby bringt Green Bay 3:0 in Führung.

Embed from Getty Images

Die Offense ist zurück und hier steht auch gleich der Quarterback im Fokus. Bei 3rd-and-7 entscheidet sich Siemian für einen Deep Pass durch die Mitte auf Demaryius Thomas. Der Ball ist allerdings zu hoch und landet in den Händen von Green Bay’s Kentrell Brice, der das Leder über 42 Yards returned – bis an die 2-Yard-Linie. Turnover, der erste von Siemian in der Preseason. Ty Montgomery schafft den einfachen Touchdown. 10:0 Packers.

 

C.J. Anderson läuft zweimal durch die Mitte zum Firstdown. Play Action und der Ball geht wieder Deep auf die rechte Seite zu Emmanuel Sanders, aber wieder incomplete, zu weit. Siemian heute noch nicht so überzeugend wie in den ersten Spielen. Doch das ändert sich schlagartig. Erst sehen wir den jungen QB laufen, und zwar für 17 Yards. Ein Pass auf Emmanuel Sanders folgt zum nächsten Firstdown. Ein weiterer auf Jordan Taylor für 20 Yards und C.J. Anderson schliesst den Drive dann erfolgreich mit einem Touchdown-Lauf über 16 Yards ab. 10:7.

 

Jordan Taylor war übrigens für Demaryius Thomas auf dem Feld. Letzterer wird wegen einer Oberschenkelverletzung behandelt… Er fällt für den Rest des Spiels aus. Man sieht ihn nach dem Touchdown an der Seitenlinie im Gespräch mit Kollege Jordan Taylor. Es scheint nicht sooo schlimm zu sein.

 

Für die Packers ersetzt Brett Hundley den mehr oder weniger erfolglosen Aaron Rodgers. Hundley wird bei seinem ersten Snap auch gleich zu Boden gebracht. Sack durch Adam Gotsis.

 

2. Quarter

 

Der Ball wird gepuntet und landet bei Isaiah McKenzie, der den Ball für 35 Yards returned. Ein Penalty macht den Raumgewinn des Rookies jedoch zunichte. Nach einer Incompletion auf Sanders findet Siemian Tight End Virgil Green für 22 Yards. Dann schwächelt die O-Line und Siemian wird gesackt. Garett Bolles sieht man nach dem Drive, mit verrückter Rookie-Frisur, an der Seitenlinie den Kopf schütteln. Er weiß wohl, daß er Schuld war.

 

Die Packers kommen auch nicht so richtig ins Spiel. Hundley muß zweimal aus der eigenen Endzone passen. Penalties haben den Ball soweit zurückgebracht. Ein Punt folgt, doch was sich in der Broncos Defense abspielt, ist interessanter. Aqib Talib und Todd Davis geraten aneinander. Davis hatte sich zuvor schon mit der Packers O-Line angelegt und wurde dann von Mannschaftskollegen weggezogen. Daraufhin legt er sich mit Talib an. Seine Hand war in Talib’s Gesicht und sein Helm an dessen Brust. Keine Ahnung was in ihn gefahren ist.

 

Siemian dann gleich mit einem weiten Ball auf Emmanuel Sanders an die 5-Yard-Linie, doch der Ball rutscht dem Receiver durch die Finger. Jamaal Charles mit zwei Rushes über 12 und 5 Yards. Danach verschwindet er jedoch im Zelt an der Seitenlinie und wird dort untersucht, verläßt das Zelt aber nach kurzer Zeit. Das Concussion protocol ist negativ. Neben Demaryius Thomas (Oberschenkel) sind bereits Zach Kerr (Knie) und Will Parks (Hüfte) verletzt ausgefallen…

 

Siemian findet dann doch nochmal Emmanuel Sanders für 15 Yards und man ist an Green Bay’s 12-Yard-Linie. Rushes über C.J. Anderson bei 3rd-and-1 und 4th-and-1 bringen keinen Raumgewinn. Ball für die Packers und die Broncos Defense kommt wieder aufs Feld. Todd Davis ist wieder mit von der Partie. Man hat ihn beruhigen können, wie Aqib Talib später im Interview mit dem üblichen breiten Grinsen bestätigt. Defensive Lineman Shelby Harris mit einem Sack. Hundley aber nun auch mit zwei guten Pässen an die rechte Außenbahn für Firstdowns. Shelby Harris beendet dann auch den Packers Drive bei 4th-and-short mit einem wichtigen Tackle.

Embed from Getty Images

Die Broncos Offense ist zurück und Siemian mit Pässen auf Virgil Green, Jamaal Charles (ja der ist zurück!!!) und Jordan Taylor für Firstdowns in die Redzone. Ein punktgenauer Pass in die Endzone auf Emmanuel Sanders wird im letzten Moment noch von einem Verteidiger mit den Fingerspitzen berührt und wird danach nicht festgehalten. Der folgende Kurzpass auf C.J. Anderson ist zu kurz und Brandon McManus erledigt den Rest – 10:10 zur Halbzeit. Schade, da war mehr drin. Mehr Yards für die Broncos und bis auf die Interception war Siemian der beste QB auf dem Feld. Jamaal Charles hat gezeigt, daß er definitiv noch was im Tank hat und könnte somit wohl doch noch den Roster schaffen. Jordan Taylor hat sich auch wieder für einen Platz im Kader empfohlen. Shelby Harris war mit einem Sack und 4 Tackles der beste Mann der Defense.

3. Quarter

Paxton Lynch ersetzt Trevor und kommt gut ins Spiel. Ein Pass auf Kalif Raymond bringt ein Firstdown. Dann ist auch wieder De’Angelo Henderson im Spiel, der seinen QB unterstützt. Paxton läuft selbst für 15 Yards. Doch schon ist Schluß – er wird zweimal gesackt, verliert dabei sogar einmal den Ball, der von Henderson gerettet wird und McMoney muß den Drive retten. Field Goal über 46 Yards zur ersten Führung – 13:10 für Denver. Lynch verläßt danach den Innenraum des Stadions. Die Meldung läßt nicht lange auf sich warten – Verletzung an der rechten Schulter (Wurfarm). In der Wiederholung sieht man wie Lynch bei einem Sack in der Luft die Beine weggerissen werden und er mit dem Ball in der Hand zuerst mit dem rechten Ellenbogen und dann mit der Schulter auf dem Rasen aufschlägt. Keine gute Woche für ihn.

Hundley im Packers Drive mit ein paar guten Pässen. Ein Field-Goal-Versuch über 61 Yards geht weit vorbei.

Slotertime! Doch der Rookie-QB verzückt uns (noch) nicht – 3-and-out. Der Punt wird jedoch innerhalb der 5-Yard-Zone von Brendan Langley gestoppt. Keine gute Ausgangsposition für die Packers. Sie kommen zwar mit einem Laufspiel über 28 Yards raus aus ihrer misslichen Lage, aber schaffen danach kein Firstdown. Sloter braucht danach 3 Versuche um endlich Hunter Sharp zum Firstdown zu finden. Diese Connection bringt dann auch gleich das nächste Highlight – einen Passing Touchdown! Sloter mit einem perfekten Pass an die rechte Außenbahn, der von Hunter Sharp aus der Luft gepflückt wird. Dieser braucht nur noch in die Endzone zu fallen. Der beste Spielzug den wir heute gesehen haben. 20:10 für Denver.

4. Quarter

Nun ist natürlich nichts mehr von den Starting Line-Ups übrig und das Spiel plätschert vor sich hin. Jamal Carter ist mit mehreren Tackles auffähligster Bronco. Green Bay’s QB Brett Hundley macht allerdings das Beste daraus und bringt seine Offense suksessive nach vorne. Er ist es dann auch selbst der den Ball im Scramble in die Endzone bringt. 20:17 nur noch 3 Punkte Vorsprung.

Im nächsten Offense Drive der Broncos dann der zweite Turnover. Rookie-RB De’Angelo Henderson verliert den Ball. Sein Running Back Coach scheint ihm danach zu erklären, daß den Ball festzuhalten, das Wichtigste für einen Running Back ist. Henderson sitzt mit betröppelter Miene auf der Bank, während Von Miller hinter ihm Autogramme an die Fans in den unteren Rängen gibt.

Stevan Ridley bekommt jetzt auch nochmal etwas Spielzeit, aber ohne großen Raumgewinn. Brandon Marshall und Demaryius Thomas unterstützen Von Miller beim Autogramme schreiben. Es wird gepuntet und plötzlich doch nochmal Aufregung auf dem Feld. Cornerback Lorenzo Doss mit einer Interception. Doch wegen eines Penalties durch Denver’s Deon Hollins ist der Turnover zunichte. Green Bay versucht dann nochmal alles, um wenigstens in Field-Goal-Range zu kommen. Shelby Harris macht mit seinem zweiten Sack in diesem Spiel bei 4th-and-10 dem munteren Treiben ein Ende und die Broncos gewinnen auch das dritte Preseason-Spiel mit 20:17.

Das wars dann aus Denver. Es bleibt zu hoffen, daß wir keine ernsteren Verletzungen aus diesem Spiel mitnehmen und unbeschwert in das letzte Preseason-Spiel gehen können. Dieses findet bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Mile High statt. Gegner sind dann die Cardinals aus dem benachbarten Arizona.

Mile High Salute

Gordon

Twitter: @nenntmichGordon

Be the first to comment

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.